REHA-ZENTRUM MASSORZ

Institut für Rehabilitation


02151 - 301657



Aqua Cycling


Aquacycling ist der neueste Fitness-Trend, das Radfahren im Wasser auf speziellen Aquaridern. Das Training auf unseren verschiedenen Hydrobikes wird mit der gesunden und angenehmen Wirkung des Wassers verbunden. Die effektiven Bewegungsabläufe werden zu Musik ausgeführt, der Spaß kommt dabei nicht zu kurz.

Mehr als nur ein Trend in Rehabilitation und Fitness!

Am 18.September 2007 erfolgte auch in Krefeld-Fischeln der Startschuss für das "Aquacycling". Seit diesem Tag bietet das Reha-Zentrum Massorz erstmals Kurse der neuen Trendsportart an. Mit "Aquacycling", dem Rad-Training im Wasser, das auf speziell hierfür entwickelten "Aquaridern" durchgeführt wird, erweitert das Reha-Zentrum Massorz sein umfangreiches Kursangebot.

Die Fitness-Übungen auf dem Rad sind vergleichbar mit denen des Indoor Cyclings im Fitness Studio. Während dort jedoch lediglich über die Beinarbeit trainiert wird, bietet das Wasser den Vorteil, nahezu alle Muskelgruppen - auch die des Oberkörpers - mit einzubeziehen. Aquacycling ist also ein Ganzkörpertraining. Durch den Wasserwiderstand muss der Sportler im Gegensatz zum Indoor Cycling die dreifache Kraft aufbringen. Dank des Auftriebs wird er dies allerdings objektiv kaum empfinden, das Training wirkt somit besonders effektiv.

Untersuchungen der Berliner Charité und der Humboldt Universität haben herausgefunden, dass Sportler unter Wasser länger im konditionsfördernden Bereich trainieren können als an Land, bevor sie an ihre Leistungsgrenze stoßen. Die Fettverbrennung ist bei gleichbleibender Belastung unter Wasser höher als an Land. Das belegen Milchsäure-Messungen im Blut. Rekonvaleszenten sprachen nach Verletzung oder Unfall von "einem optimalen und risikolosen Muskelaufbau, ohne die Gelenke über zu belasten.

Geeignet ist Aquacycling für alle Zielgruppen - unabhängig vom jeweiligen Trainingszustand. Aquacycling bietet sich als Training nach Sportverletzungen und Operationen (z.B. Hüfte, Knie) an, als Möglichkeit zur Verbesserung der Kondition, zum Muskelaufbau, zur Straffung des Gewebes, aber auch für ältere Menschen, die nach einer gelenkschonenden und verletzungsarmen sportlichen Alternative suchen.

So kann sowohl der leistungsorientierte Sportler als auch der weniger Trainierte beim Aquacycling den gewünschten und frei wählbaren Belastungswiderstand für ein optimales Training nutzen. Erwähnt werden sollte auch der enorme Kalorienverbrauch - für Menschen mit Gewichtsproblemen ein sehr interessanter Aspekt. Nirgendwo werden so schnell so viele Fettzellen verbrannt wie im Wasser (9 kcal pro Minute).

Geeignet ist diese neue Sportart vor allem für Menschen mit Rheuma, Gelenkproblemen, Arthrose, Osteoporose, Venenleiden, Herz-Kreislaufproblemen, Haltungs-, Muskel- oder Bindegewebsschwächen sowie Cellulite. Und nicht vergessen werden sollte: Aquacycling macht viel Spaß, in der Gruppe, bei ca. 30 Grad Wassertemperatur, mit motivierender, mitreißender Musik steht dem "Gute Laune Faktor" nichts mehr im Weg. Der Aquacycling-Kurs im Reha-Zentrum Massorz unter Leitung eines speziell ausgebildeten Trainers besteht aus acht Einheiten à 45 Minuten.



Thumbnail Image 1